Kramfors: aus Leder mach Stoff

11.05.2017 Ratgeber

Um Stoff-Bezüge auf den KRAMFORS Ledersofas befestigen zu können, empfehlen wir, das Gegenstück des Klettverschlusses (Hakenband), welcher an dem Bezug angenäht ist, unter das Gestell des jeweiligen Ledersofas zu tackern.

So lässt sich ein verschlissenes Ledersofa mit wenig Mitteln wieder erneuern.

 

Montage:

Alle Bezüge werden an die Stoffsofa Modelle der KRAMFORS Serie angepasst, können aber auch über die Ledervariante gezogen werden. Hierzu musst Du dann beim Überziehen aber die Füße von dem jeweiliegn Kramfors-Modell abnehmen. Das Gegenstück des Klettbandes (Häkchenband) muss dann unter dem Sofa an dem Gestell befestigt werden (am besten tackern, alternativ geht dies auch mit Hammer und kleinen Nägeln). Danach kannst Du dann den Bezug am unteren Rand vom Sofagestell befestigen und bei Bedarf zum Waschen wieder abnehmen.

Den alten Lederbezug vom Sitzkissen kann man ganz leicht abziehen. Einfach den Reissverschluß öffnen und den Bezug abnehmen. Der alte Lederbezug auf dem Gestell kann vorsichtig abgezogen werden, kann aber auch am Gestell verbleiben. Je nachdem, ob man den Look noch mal ändern möchte.

Eine Alternative ist auch, nur die Sitzkissenbezüge mit einem neuen Stoffbezug zu überziehen. Einige Hersteller bzw. einige unserer Partner bieten die Sitzkissenbezüge für die Kramfors-Serie auch einzeln an. Durch diesen Material-Mix entsteht ein ganz eigener und individueller Stil.

Passendes Häkchenband kannst Du hier kaufen.

Das Häkchenband gibt es in schwarz oder weiß, jenachdem welche Farbe Dein neuer Bezug bekommt.
 

nützliche Informationen:

Für das KRAMFORS 2er Sofa benötigt man ca. 5,5 m Häkchenband

Für das KRAMFORS 3er Sofa benötigt man ca. 6,5 m Häkchenband

Für den KRAMFORS Fußhocker benötigt man ca. 2,5 m Häkchenband

Für die KRAMFORS Recamiere links/rechts benötigt man ca. 5,5 m Häkchenband

Für das KRAMFORS 2er Sofa links benötigt man ca. 5,0 m Häkchenband